"Schaut mal, ich war hier!" – Das wollen wir wohl alle unseren Freunden mitteilen, wenn wir auf Reisen sind. Doch was sich Studentin Amairis Rose aus Pittsburgh, im US-Bundesstaat Pennsylvania, geleistet hat, geht einfach gar nicht: Für ein vermeintlich einzigartiges Selfie klettert die junge Frau über eine Absperrung an den höchsten Wasserfällen der Welt, den Victoria Falls in Sambia, und räkelt sich nur knapp vor der 500 Meter tiefen Schlucht. Doch anstatt Likes und Applaus, gibt es für sie einen ordentliche Shitstorm von ihren Followern. Wie Amairis darauf reagiert, zeigen wir im Video.