9. April 2016 - 16:42 Uhr

Junge von Spielplatz verschwunden

Ein fünfjähriger Junge wird im nordhessischen Wanfried vermisst. Seine Mutter hatte ihn am frühen Montagabend auf einem Spielplatz aus den Augen verloren, wie die Polizei mitteilte. Hinweise auf eine Straftat haben die Ermittler bislang nicht, wie ein Sprecher betonte. Man gehe von einem Unglück aus. Der Spielplatz liegt in der Nähe der Werra. "Wenn er in die Werra gefallen ist, ist die Überlebenschance gleich null. Das Wasser ist sehr kalt", sagte der Sprecher. Aber noch werde die Hoffnung nicht aufgegeben.

"Wir setzen auch ein spezielles Sonarboot ein, mit dem Gegenstände auf dem Grund der Werra festgestellt werden können", sagte ein Polizeisprecher in Eschwege. Seit dem Vormittag suchten Polizei, die Wasserschutzpolizei und ein Polizeihubschrauber nach dem Fünfjährigen. Auch die Bereitschaftspolizei aus Kassel sollte die Suche unterstützen.

Noch in der Nacht hatten mehr als 100 Helfer mit zwei Booten und fünf Hunden gut sechseinhalb Stunden nach dem Jungen gesucht, ehe der Einsatz wegen schlechten Wetters abgebrochen werden musste. Die Eltern des Kindes wurden von Seelsorgern betreut.