Fünfjährige tot in Wohnhaus gefunden: Vater festgenommen

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

19. April 2021 - 15:51 Uhr

Doberlug-Kirchhain (dpa/bb) - Eine Fünfjährige ist in Doberlug-Kirchhain (Elbe-Elster) möglicherweise Opfer eines Verbrechens geworden. Das Mädchen wurde am Sonntag in einem Wohnhaus tot gefunden. Wie die Polizei am Montag weiter mitteilte, ist es nach ersten Erkenntnissen zu einer familiären Tragödie gekommen. Der Vater des Kindes wurde festgenommen.

Polizisten fanden zunächst zwei leblose Personen: das Kind und den Vater. Der 49-Jährige konnte von Rettungskräften wiederbelebt werden. Für das Mädchen kam jede Hilfe zu spät. Cottbuser Staatsanwaltschaft und Mordkommission haben die Ermittlungen übernommen, da der Verdacht eines Kapitalverbrechens nicht ausgeschlossen werden kann. Eine Obduktion soll Aufschluss über die Todesursache geben.

© dpa-infocom, dpa:210419-99-265604/2

Quelle: DPA

Auch interessant