Fünf Tote bei US-Drohnenangriff in Pakistan

12. Februar 2016 - 16:10 Uhr

Bei einem US-Drohnenangriff im pakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan sind nach Geheimdienstangaben mindestens fünf mutmaßliche Mitglieder des radikal-islamischen Hakkani-Netzwerks getötet worden.

Ein unbemanntes Flugzeug habe am Donnerstag zwei Raketen auf ein Haus im Stammesgebiet Nord-Waziristan gefeuert, sagte ein Mitarbeiter des pakistanischen Geheimdienstes, der anonym bleiben wollte. Unter den Toten sei ein ranghoher Kommandeur der Extremisten.