Bei Angriffen einer US-Drohne im Nordwesten Pakistans sind fünf Menschen getötet worden. Wie aus pakistanischen Regierungskreisen am Samstag verlautete, ereignete sich der Angriff in der Paschtunen-Region Kurram an der afghanischen Grenze. Es habe am Freitagabend insgesamt drei Angriffe gegeben. Ob es sich um ein unbemanntes Flugzeug oder um mehrere gehandelt habe, sei nicht bekannt. Mit den Drohnenangriffen wollen die USA islamische Extremisten der Al-Kaida und der Taliban treffen, die in der pakistanischen Grenzregion Angriffe auf US-Streitkräfte in Afghanistan vorbereiten.