Führerschein gerade zurück und direkt wieder abgenommen

Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

06. Januar 2020 - 13:30 Uhr

Ein 20-Jähriger aus Herne hat sich nur kurz über seinen frisch zurückerhaltenen Führerschein freuen können. Nach einer waghalsigen Fahrt durch einen Kreisverkehr kassierte die Polizei den Lappen, wie die Beamten am Montag mitteilten. Demnach war der junge Mann in der Nacht zum Samstag vor dem Bahnhof in Herne mit hohem Tempo herangefahren und durch den Kreisel gedriftet. Dabei habe er beinahe die Kontrolle verloren und stark abgebremst. Zwei Zivilpolizisten bekamen das Manöver mit und beschlagnahmten den Führerschein. Kommentar des 20-Jährigen: "Nicht schon wieder." Seine Fahrerlaubnis habe er gerade erst zurückbekommen. Ermittelt wird nun wegen grob verkehrswidrigen und rücksichtslosen Fahrens.

Quelle: DPA