Schmink-Tipps

Frischer Teint: Wie verwendet man Blush richtig?

Dieses Rouge zaubert Ihnen einen gesunden Teint.
© Getty Images/iStockphoto, PicLeidenschaft

16. November 2020 - 8:17 Uhr

Was ist ein Blush?

Einen gesunden Teint können Sie auch im Winter trotz wenig Sonne erhalten. Neben einem Bronzer, der etwas Bräune auf die Haut schummelt, hilft vor allem ein Blush, um dem Gesicht eine gesunde und frische Farbe zu verleihen. Doch: Was genau ist ein Blush? Ein Blush oder Rouge ist ein Make-up-Produkt in Puder-, Creme- oder flüssiger Form. Die Farben reichen von Rosa bis Rot und sollten immer mit dem eigenen Hautton harmonieren. Das Produkt tragen Sie dezent auf den Wangen auf, um eine natürliche Röte zu schminken. Wir zeigen, welcher Blush zu Ihrem Gesicht passt.

Welcher Blush passt zu mir?

Die Farbe des Rouges* sollte sich an Ihrem Hautton orientieren und mit diesem harmonieren. Nur so erzielen Sie ein natürliches Ergebnis, das Ihnen wirklich einen gesunden Teint verleiht. Dabei gilt:

  • Helle, rosige Haut profitiert von einer kühlen Farbe. Der Blush sollte deshalb in kühlem Rosa oder Pink sein, das passt am besten.
  • Hat Ihre Haut einen gelbstichigen Unterton, steht Ihnen am besten ein orangefarbenes Rouge. Orange oder Aprikose verbindet sich optimal mit dem Gelb und lässt Ihre Haut erstrahlen.
  • Ein dunkler Teint mit Oliv-Stich wird mit einem warmen Erdton komplettiert. Auch hier eignet sich ein warmer Pfirsichton, Bronze oder Kupfer.

Tipp: Wenn Sie bei der Farbwahl unsicher sind, können Sie sich an Ihrer Lippenfarbe orientieren. Für einen natürlichen Look sollten Lippenfarbe und Rouge identisch sein. Wenn Sie Lippenstift tragen, können Sie den Blush auch diesem anpassen.

Wie trägt man Rouge auf?

Blush von Natasha Denona und Pinsel von Sephora.
Schimmernder Blush von Natasha Denona und Pinsel von Sephora.
© Natasha Denona / Sephora

Rouge gibt es als Puder, Creme oder sogar in flüssiger Form. Unabhängig von der Konsistenz sollten Sie die rötliche Farbe an der richtigen Stelle auftragen. Die Faustregel lautet: Das Rouge gehört auf die Wangen auf der Höhe der Nasenspitze. Am besten schminken Sie errötete Wangen senkrecht unter den Augen.

Ein gutes Beispiel: dieses Rouge von Natasha Denona*. Der Ton bewegt sich zwischen Rosa und Pfirsich und steht deshalb den meisten Hauttönen. Das schimmernde Finish gibt dem Teint extra Frische und kann auch den Highlighter ersetzen. Den Puder tragen Sie am besten dezent mit einem Pinsel auf.

  • Preis des Rouges: ca. 18 Euro

🛒 Zum Angebot bei Sephora: Natasha Denona Bloom Highlighter-Blush*

Mit einem Pinsel wie diesem* können Sie Rouge optimal auftragen. Die Form eignet sich perfekt, um errötete Apfelbäckchen zu schminken. Wichtig bei Rouge: mit einer dezenten Schicht anfangen. Diese können Sie mit weiteren Schichten aufbauen, aber zu viel Rouge lässt Sie schnell wie ein Clown aussehen. Mit dem Pinsel können Sie das Produkt verblenden und erzielen so ein natürliches Ergebnis.

  • Preis des Pinsels: ca. 12 Euro

🛒 Zum Angebot: Sephora Collection Blush Brush 04*

Blush: Mattes Puder für unreine Haut

Blush von L'Oréal Paris.
Matter Blush in Pfirsich von L'Oréal Paris.
© L'oreal Paris

Alternativ zu einem schimmernden Rouge können Sie auch ein mattes Puder wählen. Dieser Blush von L'Oréal* ist ein gutes Beispiel. Der Pfirsichton eignet sich bei hellerer Haut mit rosigem oder gelbem Unterton. Ein mattes Finish sollten Sie vor allem bei fettiger Haut wählen, um diese auszugleichen. Deshalb empfehlen sich Puder-Blushes besonders bei unreiner oder normaler Haut. Wichtig: Vorher das Gesicht mit einem transparenten oder hautfarbenen Puder abmattieren. Auf fettiger oder eingecremter Haut wird das Ergebnis mit einem Puder-Blush schnell fleckig.

  • Preis: ca. 8 Euro

🛒 Zum Angebot bei Amazon: L'Oréal Paris Rouge Perfect Match*

Für wen eignet sich Creme-Blush?

Creme-Blsuh von Milk.
Creme-Blush für Wangen und Lippen von Milk.
© Milk

Ein Creme-Blush eignet sich bei trockener oder normaler Haut. Die Vorteile sind, dass Sie das Produkt ganz einfach mit den Fingern einarbeiten können und so ein natürliches Ergebnis kreieren. Diesen Blush der Marke Milk* können Sie auch ohne vorheriges Abpudern oder sonstiges Make-up verwenden. Der Blush in Stick-Form lässt sich einfach auftragen und dosieren. Tipp: Mit dem Stick etwas Blush auf den Zeigefinger auftragen. Mit diesem können Sie das Produkt gezielt im Gesicht auftragen. Fangen Sie lieber mit einer kleinen Menge an, die Sie eventuell noch aufbauen können. Dieses Produkt eignet sich sowohl für die Wangen als auch die Lippen. So harmoniert das Make-up auf jeden Fall.

  • Preis: ca. 23 Euro

🛒 Zum Angebot bei Sephora: Milk Lip & Cheek*

Fazit: So verwenden Sie Blush richtig

Entscheidend beim Auftragen vom Blush ist also, dass Sie die richtige Farbe auswählen und das Produkt richtig platzieren. Optimal für Ihr Gesicht ist es, wenn der Blush unter den Augen auf der Höhe der Nasenspitze aufgetragen wird. Das sorgt für ein natürliches Ergebnis.

Die perfekte Nuance orientiert sich an Ihrem Hautton: Helle, rosige Haut harmoniert mit kühlem Rouge, dunkle Haut mit Oliv-Unterton liebt warme Erdtöne. Wenn Sie bei der Auswahl unsicher sind, können Sie das Rouge mit Ihrer natürlichen Lippenfarbe abstimmen. Mit dem richtigen Blush können Sie sich im Winter einen gesunden und rosigen Teint schminken.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.