Friedensinitiative im Syrien-Konflikt: Deutschland will wichtige Rolle bei Verhandlungen einnehmen

16. April 2018 - 11:04 Uhr

Welche Chancen hat der Friedensvorstoß?

Mehr als hundert Marschflugkörper haben die USA, Frankreich und Großbritannien auf Syrien abgefeuert. Nun soll wieder geredet und verhandelt werden. Welche Chance hat der diplomatische Vorstoß Frankreichs und Deutschlands?

Heiko Maas: "Wir müssen die Situation nutzen"

Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron sagte, er wolle Russland und die Türkei an den Verhandlungstisch holen. Außenminister Heiko Maas betonte, es könne nach jahrelangem Krieg nicht so weiter gehen. "Wir müssen die jetzige Situation für die Wiederaufnahme der festgefahren Verhandlungen nutzen. Deutschland steht dazu bereit und wird sich noch aktiver als bisher an diesem Prozess beteiligen."

Die USA bleiben dagegen hart gegenüber Russland. Die amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley kündigte bereits für Montag neue Sanktionen gegen russische Firmen an. Sie sollen sich gegen Unternehmen und deren Produkte richten, die in Verbindung mit dem syrischen Staatschef Baschar al-Assad oder dem Einsatz von Chemiewaffen stehen.

Macron überzeugt Trump - wie reagiert Russland?

Donald Trump und Emmanuel Macron
Frankreichs Präsident Macron (r.) hat seinen US-Pendant Trump überzeugt, in Syrien zu bleiben.
© dpa, Carolyn Kaster, ck

Macron nannte es die Aufgabe Frankreichs, "mit allen zu sprechen". Weiter wies er in dem Interview der Sender BFMTV und RMC sowie der Internetzeitung 'Mediapart' auf seine Gespräche mit US-Präsident Donald Trump hin. "Wir haben ihn überzeugt, dass es nötig ist, (in Syrien) zu bleiben", sagte der 40-Jährige mit Blick auf Trumps Ankündigung, Truppen aus dem Bürgerkriegsland abziehen zu wollen. Frankreich habe Washington auch überzeugt, die Militärschläge auf Chemiewaffeneinrichtungen zu beschränken.

Offen ist, wie sich Assads wichtigster Verbündeter, Russlands Präsident Putin verhält. Vor allem auch davon wird abhängen, ob es im Syrien-Konflikt bald wirklich zu einer ernsthaften Friedenslösung kommen kann.