26. April 2019 - 20:33 Uhr

Schüler-Demos auch in den Osterferien

Schüler demonstrieren nur, um die Schule zu schwänzen? Die Schüler der "Fridays for future" -Bewegung bewiesen am Freitag in den Osterferien etwas anderes: Hunderte Schüler gingen in Deutschland trotz Osterferien und Regenwetter auf die Straßen. Wie die Demo in Frankfurt aussah, sehen Sie im Video oben.

Schüler wollen Erderwärmung stoppen

In ganz Deutschland gab es auch diesen Freitag wieder Schülerdemos für den Klimaschutz. In Münster kamen rund 1.000 Schüler, in Karlsruhe 2.000 und in Berlin etwa 400. Auch in vielen anderen Städten gingen die Schüler mit ihren Parolen und Forderungen auf die Straßen. Dem Vorwurf, "Die Schüler demonstrieren bloß, um die Schule zu schwänzen", wirken sie damit engegen.

Die Bewegung "Fridays for future" fordert konkrete Schritte für den Klimaschutz. Zum Beispie soll bis 2030 der Kohleausstieg erfolgen und bis 2035 soll die gesamte Energieversorgung über erneuerbare Energien funktionieren, damit die Erderwärmung gestoppt wird.