Fridays For Future demonstriert vor Hamburger SPD-Zentrale

Aktivisten bei einem "Fridays For Future"-Protest in Hamburg. Foto: Jonas Klüter/dpa
© deutsche presse agentur

03. Juli 2020 - 1:42 Uhr

Die Klimabewegung Fridays For Future will heute in Hamburg ihren Protest gegen das aus ihrer Sicht ungenügende Kohleausstiegsgesetz der Bundesregierung fortsetzen. Die Kohle-Gegner wollen sich vor der Parteizentrale der SPD in der Hansestadt versammeln und so Druck machen, wie die Organisatoren mitteilten. Am Freitag debattiert der Bundestag in Berlin über den geplanten Kohleausstieg, Union und SPD wollen diesen bis 2038 abschließen. Die Bewegung kritisiert dieses Datum als "deutlich zu spät". Bereits am Donnerstagnachmittag hatte Fridays For Future mit einer Fahrraddemo zum Kraftwerk Moorburg protestiert. Anschließend sollte ein Protestcamp vor dem Kurt-Schumacher-Haus eingerichtet werden.

Quelle: DPA