Di | 17:00

Freundinnen – Jetzt erst recht: Heike Schmitz und Florian Berger geben ihren Gefühlen nach

Heike und Florian treiben es heiß
Heike und Florian treiben es heiß Darauf haben beide lange gewartet 02:05

"Freundinnen – Jetzt erst recht"-Folge 71 vom 04.12.18.

Vor einem Tag war Heike (Katrin Höft) noch stinksauer auf ihren Chef Florian Berger (Bastian Semm). So wütend, dass sie ihm sogar eine saftige Backpfeife verpasste. Schließlich hat er sie tagelang verarscht und belogen. Doch als Florian plötzlich vor ihrer Tür steht um sich zu entschuldigen, wandelt sich all der Zorn in heiße Leidenschaft um.

Danni plaudert Heikes Geheimnis aus

Heike hat sich eigentlich fest vorgenommen, ihren Mädels nichts von dem Sex mit Florian zu erzählen. Immerhin leugnet sie ihre Gefühle für Berger seit Wochen und beteuert immer wieder, wie sehr sie ihren Chef doch hasst. Da hat Heike die Rechnung allerdings ohne ihre kleine Schwester Danni (Yvonne Pferrer) gemacht. Denn die hat von dem heißen Treiben natürlich Wind bekommen und lässt es sich nicht entgehen, Heike vor Kaya (Shirin Soraya) und Tina (Franziska Arndt) auflaufen zu lassen: "Also, da war so ein halbnackter Typ in der Wohnung. Und den kennt ihr alle."

"Mein Körper wollte das, aber nicht Heike Schmitz!"

Kaya und Tina freuen sich insgeheim, dass Heike endlich mit ihrem Chef im Bett gelandet ist. Sie kennen Heike in und auswendig und haben längst kapiert, dass sie ganz schön verknallt ist. Auch, wenn sie es niemals zugeben würde. "Mein Körper wollte das, aber nicht Heike Schmitz! Ich hasse den!", versucht sie sich weiter einzureden. Heike will die Gefühle für ihren Chef immer noch nicht wahrhaben. Und die Umzugspläne nach Castrop-Rauxel sind damit auch noch nicht abgehakt…

Parallel zur TV-Ausstrahlung könnt ihr die Sendung übrigens auch im RTL-Livestream bei TV NOW sehen. Und verpasste Folgen von "Freundinnen – Jetzt erst recht" gibt es zum nachträglichen Abruf natürlich auch bei TV NOW.

Alles zu Freundinnen - jetzt erst recht

VIDEOS

Die Freundinnen können es kaum fassen

"Du bist dir wirklich sicher?"

Die Freundinnen können es kaum fassen