Nach Schlaganfall mit nur 26 Jahren

Freudentränen bei "Coupleontour": Ina macht unfassbare Fortschritte

"Coupleontour"-Ina macht gesundheitliche Fortschritte Endlich Hoffnung
00:35 min
Endlich Hoffnung
"Coupleontour"-Ina macht gesundheitliche Fortschritte

30 weitere Videos

Mit 26 Jahren wurde Ina von jetzt auf gleich aus ihrem Alltag rausgerissen. Ein schwerer Schlaganfall lähmte die Influencerin Ende Juli halbseitig. Seitdem kämpft sie sich mühsam, aber positiv denkend zurück ins Leben. Der neuste Fortschritt lässt ihre Partnerin Vanessa in Freudentränen ausbrechen.

Ina kann stolz auf ihre Fortschritte sein

Sie ist „so stolz“ auf ihre Ina. Das hat Vanessa ihrer Frau im Krankenhaus über WhatsApp geschrieben, wie ein Chatverlauf zeigt, den die junge Mama in ihrer Insta-Story geteilt hat. „Knie hat sich bewegt“, hatte ihre Frau ihr zuvor geschrieben. „Die waren stolz“, fügte sie hinzu und meint damit wohl die Pflegekräfte, die sich seit dem Schlaganfall um sie kümmern.

Als Vanessa dann einige Stunden später selbst im Krankenhaus bei Ina vorbeischaute, wurden ihre Erwartungen sogar noch mal getoppt! Ina musste nach ihrem Schlaganfall ins Koma versetzt werden. Dadurch hat sie die Geburt ihrer Tochter Olivia Rose verpasst, die ihre Frau Vanessa zur Welt gebracht hat. Seit Ende Juli muss Ina vieles neu erlernen.

Im Video: Mit diesen kleinen Fortschritten fing alles an

Hier bewegt "Coupleontour"-Ina ihre Hand! Ina macht erste Fortschritte
01:01 min
Ina macht erste Fortschritte
Hier bewegt "Coupleontour"-Ina ihre Hand!

30 weitere Videos

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Ein großer Fortschritt für Ina

Vanessa bricht in Freudentränen aus, als sie ihre Frau nun im Krankenhaus besuchte. „Ah! Das ist das Linke“, schluchzt sie, als Ina ihr Bein bewegt. Ein unfassbar großer Fortschritt für die halbseitig gelähmte 26-Jährige. „Wir mussten so oft weinen“, schreibt Vanessa zu dem rührenden Moment.

Den mutmachenden Augenblick teilt sie mit ihren Followern auf Instagram. Zu sehen sind die beiden Frauen zwar nicht, aber zu hören: Sie schluchzen vor Freude! „Ich bin ganz stolz auf dich!“, versichert Vanessa ihrer Ina. Einen Augenblick den die beiden sicher nie wieder vergessen werden. Denn er zeigt einmal mehr, dass Aufgeben keine Option ist. (vne)