Freiburg peilt gegen Mainz ersten Heimsieg an

Freiburgs Trainer Christian Streich. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

22. November 2020 - 3:51 Uhr

Fußball-Bundesligist SC Freiburg hofft im Kellerduell mit dem 1. FSV Mainz 05 heute (15.30 Uhr/Sky) auf den ersten Heimsieg der Saison. Seit dem 3:2 beim VfB Stuttgart am ersten Spieltag haben die Badener nicht mehr gewonnen, zuhause in dieser Saison in bislang drei Partien noch gar nicht. Deswegen ist das Team von Trainer Christian Streich in die untere Tabellenregion gerutscht. Die Badener müssen gegen den Tabellenletzten allerdings auf ihre Nationalspieler Changhoon Kwon und Amir Abrashi verzichten. Bei den Gästen, die erst einen Punkt geholt haben, steht Jan-Moritz Lichte nach nur fünf Spielen als Cheftrainer schon in der Kritik.

Quelle: DPA