Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

Frauenleiche in Höver: Ehemann wegen Totschlags angeklagt

Justitia
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/Archiv © deutsche presse agentur

Im Fall einer getöteten Frau in Höver in der Region Hannover hat die Staatsanwaltschaft Hildesheim Anklage gegen den Ehemann wegen Totschlags erhoben. Der 32-Jährige sei dringend tatverdächtig, seine gleichaltrige Frau nach einem Streit am 17. Mai getötet zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Kurz zuvor soll er von einem Verhältnis zwischen ihr und ihrem Chef erfahren haben. Nach dem Tod der Frau soll er über ihr Facebook-Konto noch Nachrichten verschickt haben, um ihren Tod zu verschleiern.

Der Angeklagte verstrickte sich den Angaben zufolge bei Vernehmungen immer wieder in Widersprüche. Nachdem er die Leiche erst in der eigenen Wohnung versteckt hatte, soll er sie am nächsten Tag in ein Gebüsch gelegt haben. Ein Radfahrer hatte die Leiche dort in der Nähe des Wohnhauses entdeckt. Überwachungsvideos und die Auswertung von GPS-Daten zeigten, dass sich der Tatverdächtige in der Nähe des Leichenfundorts aufgehalten hatte. Er wurde am 22. Juni dem Haftrichter vorgeführt und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.


Quelle: DPA

Mehr News-Themen