Frauenbild wie in den 50er Jahren: Wirbel um WM-Aktion von Dr. Oetker

werbung dr oetker
Mit seiner WM-Aktion hat Dr. Oetker für ordentlich Wirbel gesorgt.

"Love Cake"-Wettbewerb sorgt für Shitstorm

Die Idee hätte charmant sein können: Mit seinem "Love Cake"-Wettbewerb springt auch Dr. Oetker auf den WM-Zug auf und will Hobby-Konditoren dazu animieren, die schönsten Fußball-Kuchen einzuschicken. Doch der Foto-Back-Wettbewerb ging nach hinten los. Der Werbe-Spruch "Back deinen Mann glücklich - auch wenn er eine zweite Liebe hat" sorgt für jede Menge Wirbel.

So reagieren Frauen auf die Schweizer WM-Kampagne von Dr. Oetker

Der Aufschrei ließ nicht lange auf sich warten. Vor allem Frauen regen sich über das Werbemotiv der Schweizer Werbekampagne des Lebensmittelkonzerns aus Bielefeld auf.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Aufreger: Viele Frauen finden die Werbung altbacken und sexistisch.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

"Gewisse Ironie" - Dr. Oetker kontert den Kritikern

Alles nur ein Scherz? Gegenüber dem Nachrichtenportal "20 Minuten" gab Dr. Oetker folgende Stellungnahme ab: "Die Kampagne Love Cake inklusive des aktuell öffentlich diskutierten Fussballmotivs wurde von einem Team ausschliesslich aus modernen Frauen und teilweise auch Teilzeit arbeitenden Müttern entwickelt."

Sexismus? Für Dr. Oetker nicht: "Wir haben das Fussballmotiv jedoch offensichtlich nicht auf diese Weise interpretiert, sondern verstehen es auch mit einer gewissen Ironie." Viele sehen sich dagegen mit einem Frauenbild aus den 50ern konfrontiert. Denn damals warb das Backunternehmen unter anderem mit dem Spruch: "Eine Frau hat zwei Lebensfragen. Was soll ich anziehen und was soll ich kochen?"

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformfacebook, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Wie finden Sie die Werbung?

Das Unternehmen bleibt seinem Werbespruch in der Schweiz jedenfalls treu. Mit dem Hashtag #lovecakeOetker kann man immer noch an der Aktion teilnehmen und gewinnen. Eins hat Dr. Oetker auf jeden Fall geschafft: Mit dem umstrittenen Werbemotiv ist das Unternehmen in aller Munde - und hat damit wohl sein wichtigstes Ziel erreicht.

Aber ob es die ganze Aufregung wirklich wert ist? Das liegt wohl eher im Auge des Betrachters - oder der Betrachterin.