Das hatte sie nicht bestellt!

Frau wird vor Gaststätte von fliegender Matratze verletzt

Symbolfoto (Arhiv).
© deutsche presse agentur

29. Juni 2020 - 15:14 Uhr

Mann warf Matratze aus dem Fenster, sie wird zum Geschoss

Diesen Ausflug wird eine 47-Jährige aus dem hessischen Kelkheim so schnell nicht vergessen: Nichtsahnend sitzt sie mit ihren Kindern im Außenbereich eines Lokals in Hofheim, als plötzlich etwas heranfliegt und auf ihrem Tisch landet – eine Matratze! Die Frau erlitt eine Platzwunde und musste behandelt werde. Schuld an der Geschichte: der Anwohner eines Nachbarhauses, der die Matratze aus seinem Fenster geworfen hatte.

Kinder blieben unverletzt

Der 76-Jährige wohnt im zweiten Stock, wollte seine alte Matratze entsorgen. Durchs Fenster, aber vorher sah er noch nach, ob auch niemand im Hof seines Hauses war. Als die Luft rein war, warf er die zusammengebunden Matratze raus.

Womit er nicht gerechnet hatte: Sie entwickelte eine unvorhergesehene Dynamik: Nach dem Aufprall federte die Matratze hoch und flog über die Mauer in den Bereich der benachbarten Gaststätte. Dabei beschädigte sie eine Mauser, ein paar Ziegel wurden abgerissen.

Auf dem Tisch der Frau als Kelkheim war der Spuk vorbei, dort landete die Matratze. "Auf einmal wurde alles dunkel", sagte die Frau, die bei der Aktion am Kopf verletzt und in einem Rettungswagen behandelt wurde. Den Kindern passierte nichts.