Frau von Mubarak in Untersuchungshaft

12. Februar 2016 - 20:38 Uhr

Die Ehefrau des gestürzten ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak kommt in Untersuchungshaft. Suzanne Mubarak werde für zunächst 15 Tage festgenommen, während gegen sie wegen Korruptionsvorwürfen ermittelt werde, teilte die zuständige Behörde mit.

Aus Sicherheits- und Justizkreisen verlautete, sie werde in ein Gefängnis in Kairo gebracht. Gegenwärtig hält sie sich mit ihrem Mann im Küstenort Scharm-el-Scheich auf. Husni Mubarak war am 13. April festgenommen worden, etwa zwei Monate nach seinem Sturz durch Massenproteste. Medienberichten zufolge könnte die Familie ein Vermögen in Milliarden-Höhe angehäuft haben. Der ehemalige Präsident hat die Vorwürfe zurückgewiesen.