Life
Hilfreiche Alltags-Tipps und bewegende Storys mitten aus dem Leben

Frau posiert mit Kindern am offenen Sarg des Mannes - und will damit ein Zeichen setzen

Foto mit ihrem toten Mann: Frau setzt starkes Zeichen gegen Drogen
Eva Holland und ihr Mann Mike waren elf Jahre lang ein Paar. © Facebook/Eva Holland/RTL

"Die kalte Wahrheit ist: Heroin tötet!"

Eva Holland und ihre beiden Kinder Lucas und Ava lächeln in die Kamera, als würden sie für ein ganz normales Familienportrait posieren. Dabei ist bei diesem Foto gar nichts normal. Denn neben der jungen Familie steht ein offener Sarg - darin Evas Ehemann und der Vater ihrer Kinder. Er war wenige Tage zuvor an einer Überdosis Heroin gestorben. Mit dem Foto will die Mutter jetzt ein Zeichen setzen.

"Ich bin mir sicher, dass der Anblick für viele verstörend ist, manche werden sich daran sehr stören", gibt Eva Holland auf ihrer Facebook-Seite zu, wo sie das Bild kurz nach der Beisetzung hochlud. "Der Hauptgrund dafür ist, dass ich die Realität von Drogensucht zeigen möchte."

Denn auch ihr Mann Mike Settles versuchte, einen Weg aus dem Drogensumpf zu finden. Der 26-Jährige scheiterte. Über Schmerzmittel sei er vor Jahren in die Heroinsucht gerutscht. 2014 dann schaffte er den Absprung und zog eine Entziehungskur durch. Doch schon ein Jahr später folgte der erneute Absturz. Am 2. September 2015 erlitt er einen Rückfall, nachdem er wegen Zahnbeschwerden wieder zu Schmerzmitteln griff. Schmerzmittel, die Eva ihm tragischerweise selbst gab. "Es war vorhersehbar. Eine falsche Entscheidung hat unsere ganze Familie zerstört."

Elf Jahre lang waren Sie und Mike ein Paar. Süchtig wurde er aber erst lange nachdem sich die beiden kennen gelernt hatten. "Er hätte sich wohl niemals vorstellen können, dass sein Leben einmal eine solche Wendung nehmen würde. Er war mal so glücklich und voller Leben. Aber wir wissen doch alle, wie hart das Leben plötzlich werden kann."

Das Foto mit ihrem verstorbenen Mann soll Menschen mit Suchtproblemen endlich wachrütteln: "Die kalte Wahrheit ist: Heroin tötet. Du denkst vielleicht, dass dir das nie passieren wird, aber weißt du was? Genau das dachte Mike auch."

Eva postete das Bild nicht nur auf ihrer eigenen Facebook-Seite. Sie teilte das Foto auch auf diversen Entzugs-Seiten. "Wenn das Bild Menschen nur einen Tag lang motiviert, mit dem Entzug weiterzumachen, hat es schon Leben gerettet."

Mehr Life-Themen