Frau niedergeschlagen und schwer im Gesicht verletzt

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Symbolbild
Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

27. November 2021 - 17:12 Uhr

Berlin (dpa/bb) - Ein mutmaßlicher Räuber hat eine Frau in Berlin-Französisch Buchholz schwer verletzt. Der 30-Jährige überfiel die Frau in der Nacht zum Samstag im Rosenthaler Weg und schlug sie nieder, wie die Polizei mitteilte. Weil die Frau um Hilfe schrie, ließ der Verdächtige von ihr ab und flüchtete ohne Beute. Alarmierte Polizisten nahmen ihn kurze Zeit später fest. Die Frau wurde mit einer Trümmerfraktur des Nasenbeins sowie Schwellungen und Hautabschürfungen im Gesicht zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus aufgenommen.

© dpa-infocom, dpa:211127-99-166755/3

Quelle: DPA