Frau nach Entbindung weiter schwanger: Zweiter Zwilling kam zwei Monate später!

3. September 2015 - 11:46 Uhr

Maria und Ioana haben nicht mal im selben Jahr Geburtstag

Was für eine Laune der Natur: Eine Frau bringt Zwillinge zur Welt, zwischen der Geburt des ersten und des zweiten Kindes liegen nicht Minuten, nicht Stunden, nicht Tage, sondern Monate! Zwei Monate, um genau zu sein. Maria und Ioana haben nicht am selben Tag Geburtstag, nicht mal im selben Jahr.

Frau nach Entbindung weiter schwanger: Zweiter Zwilling kam zwei Monate später!
Zwillings-Mädchen Maria und Ioana

Ihre Mutter Georgeta Manea brachte im November vergangenen Jahres Töchterchen Maria zur Welt, auf natürliche Weise. Allerdings zwei Monate zu früh. Nach der Geburt stoppten plötzlich die Wehen. Das ist extrem selten. "Ich habe ihr ihre erste Tochter gezeigt und ihr gesagt, dass ihre andere Tochter noch in ihrem Bauch bleiben muss. Denn dort geht es ihr besser, als im Brutkasten", so der Arzt.

Die 41-Jährige Rumänin war weitere zwei Monate schwanger, während ihre Tochter Maria längst schon auf der Welt war. Das war möglich, weil die Zwillinge in separaten Fruchtblasen heranwuchsen, jeweils mit eigener Placenta. Am 6. Januar kam schließlich Ioana per Kaiserschnitt zur Welt. Jetzt ist das Glück der Doppel-Mama endlich perfekt.