Kapitän reagiert knallhart

Wegen Selfie! Frau bekommt lebenslanges Kreuzfahrtverbot

© Peter Blosic

21. Oktober 2019 - 11:31 Uhr

Kapitän der „Allure of the Seas“ reagiert mit voller Härte

Diese waghalsige Aktion macht selbst erfahrene Kreuzfahrer einfach nur sprachlos: Eine Frau klettert aus ihrem Zimmer über die Reling des drittgrößten Kreuzfahrtschiffes der Welt, der "Allure of the Sea, um für ein lebensgefährliches Selfie über dem Ozean zu posieren. Ein anderer Passagier sieht die Frau und alarmiert die Besatzung. Das Foto, das er mit seinem Smartphone knipst, geht um die Welt.

Kapitän reagiert knallhart und verhängt lebenslanges Verbot

Royal Caribbean reagiert auf den Vorfall.
Die "Allure of the Seas" ist das drittgrößte Kreuzfahrtschiff der Welt und bietet Platz für etwa 6.300 Passagiere.

Der Vorfall ereignete sich Mitte Oktober an Bord der "Allure of the Seas" der Kreuzfahrtgesellschaft Royal Caribbean nahe Haiti, berichtet der US-Sender CNN. Peter Blosic, der die Szene beobachtete und das Foto der Frau im blauen Badeanzug im Netz veröffentlichte, sagte: "Als ich auf meinem Balkon war, sah ich die Frau auf ihrem Geländer klettern. Es ging so schnell. Da ich nicht wusste, was sie vorhatte, alarmierte ich die Besatzung. Wäre sie gesprungen und ich hätte nichts gesagt, wäre das schrecklich gewesen.

Die irre Aktion hat knallharte Konsequenzen für die Frau: Die Crew hatte sie kurz darauf gefunden und beim nächsten Stopp  in Falmouth auf Jamaika des Schiffes verwiesen. Ein Sprecher von Royal Caribbean bestätigte den Vorfall und teilte in einer Erklärung mit: Gegen die Frau wurde ein lebenslanges Kreuzfahrtverbot verhängt.

Royal Caribbean reagiert auf den Vorfall

Royal Caribbean erklärt auf ihrer Website, dass das Sitzen, Stehen, Liegen oder Klettern auf, oder über Außen- oder Innengeländern oder anderen Schutzbarrieren aus Sicherheitsgründen nicht gestattet ist. Die Frau im Badeanzug dürfte sich zweimal überlegen, ob sich so viel Ärger für ein Foto wirklich gelohnt hat.