Frau aus Thailand bleibt verschwunden

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

18. Februar 2020 - 8:30 Uhr

Die Polizei in Vorpommern fahndet weiter nach einer 57-jährigen Frau aus Thailand, die seit einem Monat verschwunden ist. Mehrere Suchaktionen in und um Stralsund nach der aus Thailand stammmenden Frau hätten bisher keinen Erfolg gebracht, sagte eine Polizeisprecherin in Neubrandenburg am Dienstag. Nach den bisherigen Ermittlungen könnte die Frau einem Verbrechen zum Opfer gefallen sein.

Die Polizei hat bei der Suche bereits die Region Stralsund mit Hubschraubern überflogen, per Boot auf dem Strelasund gesucht und auch Leichenspürhunde eingesetzt, was aber bisher nicht zum Erfolg führte. Die Frau soll erst wenige Tage vor ihrem Verschwinden eine Tätigkeit in Stralsund begonnen haben. Man hoffe weiter auf Hinweise aus der Bevölkerung, hieß es.

Quelle: DPA