Französischer Minister tritt zurück

12. Februar 2016 - 20:16 Uhr

In der Affäre um ein Schwarzgeldkonto ist der französische Budgetminister Cahuzac zurückgetreten. Zuvor hatte die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren wegen Steuerhinterziehung gegen ihn eröffnet. Der

im Finanzressort beigeordnete Minister soll früher ein Schwarzgeldkonto bei der UBS-Bank in der Schweiz unterhalten haben. Er selbst hat dies bisher immer bestritten.

Präsident Hollande übertrug Europaminister Cazeneuve die Zuständigkeit für den Budgetbereich im Finanzressort.