Frankreich: Unbekannter erschießt Soldaten

12. Februar 2016 - 20:08 Uhr

Im Südwesten Frankreichs hat ein Unbekannter auf eine Gruppe von Soldaten geschossen und dabei zwei Militärs getötet. Ein Dritter wurde bei dem Vorfall in der Stadt Montauban verletzt, teilte ein Armee-Sprecher in Paris mit.

Die Tat habe sich auf offener Straße ereignet. Die Hintergründe des Anschlags seien noch völlig unbekannt, hieß es. Nach ersten Erkenntnissen waren die Opfer unbewaffnet. Von dem geflohenen Schützen fehlte zunächst jede Spur. In der südwestfranzösischen Stadt Montauban befindet sich eine Fallschirmjäger-Garnison.