Frankreich: Feuer verwüstet Teile von Nationalpark auf La Réunion

12. Februar 2016 - 20:02 Uhr

Auf der zu Frankreich gehörenden Tropeninsel La Réunion im Indischen Ozean hat ein Großfeuer bereits rund 27 Quadratkilometer Land in einem einzigartigen Nationalpark verwüstet. 820 Feuerwehrmänner seien im Einsatz, um die Flammen in den Griff zu bekommen, teilte das zuständige Innenministerium in Paris mit. Zudem seien zwei Löschflugzeuge entsendet worden, die pro Flug bis zu 12 000 Liter Wasser abwerfen können.

Nach Angaben der örtlichen Behörden lodert das Feuer im rund 1058 Quadratkilometer großen Herzen des Nationalparks, das seit 2010 auf der Weltnaturerbeliste der Unesco steht. Frankreichs Umweltministerin Nathalie Kosciusko-Morizet bezeichnete den Brand bereits als Ökokatastrophe. Als Ursache der bereits seit Tagen lodernden Feuersbrunst gilt gilt Brandstiftung. Ein möglicher Täter wurde allerdings nicht identifiziert.