Frankreich: 50.000 Haushalte ohne Strom

12. Februar 2016 - 19:58 Uhr

Nach starken Unwettern ist im Südwesten Frankreichs in rund 50 000 Haushalten der Strom ausgefallen. Betroffen waren vor allem ländliche Gebiete in der Region um Toulouse, wie der Netzbetreiber ERDF mitteilte. Hunderte Techniker arbeiteten daran, beschädigte Leitungen zu reparieren.

Nach Angaben des Wetterdienstes Météo-France wurden in Toulouse Windgeschwindigkeiten von bis zu 122 Kilometern pro Stunde gemessen. Eine deutliche Entspannung der stürmischen Wetterlage wurde erst gegen Abend erwartet.