Neun Tage trug Bonobo-Mutter ihr totes Baby bei sich

Frankfurter Zoo: Affenmutter trennt sich von totem Jungtier

Archivbild: Bonobo-Mutter kuschelt mit ihrem Baby. Es handelt sich nicht um die Affen aus dem Frankfurter Zoo.
© obs, arte Medienkontor Ffp

11. Januar 2020 - 11:42 Uhr

Bonobo-Mutter trauerte neun Tage um ihr totes Baby

Die trauernde Bonobo-Mutter im Frankfurter Zoo hat nach neun Tagen ihr totes Jungtier Zikomo abgelegt. Die Affenmutter Nayembi trug das in der Nacht zum 1. Januar gestorbene Affenjunge bis Donnerstag bei sich, wie der Zoo auf seiner Facebook-Seite mitteilte. Das Tierpflegerteam konnte den leblosen Körper nun aus dem Gehege holen.

Warum das Bonobo-Jungtier gestorben war, ist weiter unklar. Das Herumtragen eines toten Jungtiers ist bei Menschenaffen einer Zoosprecherin zufolge ein ganz natürliches Verhalten. Die Mutter und auch die anderen Mitglieder der Gruppe können so Abschied nehmen. Das Foto oben ist ein Archivbild und zeigt nicht Nayembi und Zikomo. 

Bonobo Zikomo starb an Silvester

Nach dem plötzlichen Tod des im vergangenen Juli geborenen Jungen in der Silvesternacht trug eine Bonobo-Mutter das Jungtier über Tage hinweg weiterhin bei sich. Die Todesursache sei bisher unbekannt, sagte eine Zoosprecherin. "Wir können das tote Jungtier erst aus dem Gehege holen, wenn die Mutter es ablegt." Laut FNP schließt der Zoo Silvesterböller als Todesursachse aber aus.

Es gehöre zum natürlichen Sozialverhalten bei Menschenaffen, ein totes Jungtier weiterhin im Arm zu halten. "Das wollen wir auch nicht unterbinden. Sie soll die Zeit haben, die sie braucht", sagte die Sprecherin. Eine Gorillamutter hätte ihr totes Junges sogar einmal zwei Wochen mit sich getragen.

Erst am Tag vor dem Tod des kleinen Bonobo hatte es erste Hinweise gegeben, dass es dem Jungtier nicht gut ging. Da die Mutter nach Angaben der Zoosprecherin das Jungtier nicht hergeben wollte, konnte nur sie prophylaktisch behandelt werden. Ein zweiter Versuch war für den Neujahrsmorgen geplant gewesen.

Bonobo Zikomo wurde erst im Juli geboren

Im Juli 2019 hatte der Zoo Frankfurt stolz verkündet, dass Bonobo-Dame Nayembi Nachwuchs bekommen hatte. Zoo-Besucher und Tierpfleger freuten sich sehr über das Jungtier.

Quelle: DPA/ RTL.de