Mehrere Übergriffe auf Frauen in Frankfurt

Polizei sucht Sextäter mit Phantombild

Phantombild des mutmaßlichen Sextäters in Frankfurt.
© Polizei Frankfurt

08. Juli 2020 - 18:03 Uhr

Frankfurt: Vier sexuelle Übergriffe in kurzer Zeit

Mit einem Phantombild sucht die Polizei einen Mann, der für mehrere sexuelle Übergriffe auf Frauen verantwortlich sein soll. Zwischen dem 29. Mai und 27. Juni wurden in Frankfurt vier Frauen sexuell belästigt. Die Polizei stellte bei den Taten Übereinstimmungen fest.

So wird der mutmaßliche Sexualverbrecher beschrieben:

Männlich, 1,65 bis 1,75 Meter groß, 15 bis 20 Jahre alt, südländisches (westasiatisches) Erscheinungsbild, kräftige bis dicke Statur (Bauchansatz, Doppelkinn), schwarze, kurze Haare (zum Teil "Topffrisur"), zum Teil buschige Augenbrauen, "schlurfender" Gang, Mund-Nase-Schutz (bei der dritten Tat erkannte das Opfer einen Oberlippenbart, ähnlich einem "Flaum").

Hinweise unter Tel. 069 / 755-51 399 oder an jede andere Polizeidienststelle.