RTL News>News>

Frankfurt plant neuen Stadtteil: Wohnort für 6.000 Menschen?

Frankfurt plant neuen Stadtteil: Wohnort für 6.000 Menschen?

Das Main-Taunus-Zentrum in Frankfurt könnte ein neuer Wohnort für 6.000 Menschen werden.
Auf dem Gelände des Main-Taunus-Zentrums in Frankfurt könnten in Zukunft 6.000 Menschen wohnen.
Oliver Berg, picture alliance, dpa

Reichlich Platz am Main-Taunus-Zentrum

Frankfurt braucht dringend Wohnraum. Der Regionalverband Frankfurt/Rhein-Main hat vorgeschlagen, am Main-Taunus-Zentrum (MTZ) einen neuen Stadtteil zu errichten. Das Gebiet könnte Platz für 6.000 Menschen bieten.

Neuer Stadtteil an der A66

70 Hektar stünden mit der Fläche des Main-Taunus-Zentrums zur Verfügung, die sich auf die drei Kommunen Sulzbach, Liederbach und Frankfurt verteilen. Das Projekt an der A66 soll Wohnraum für 6.000 Menschen schaffen. Zum Einkaufen wäre es nicht weit, im Center gibt es zudem Ärzte und eine Apotheke. Am Freitag will der Verband, in dem 75 Kommunen aus der Region kooperieren, erste Vorschläge zur öffentlichen Verkehrsverbindung des geplanten Siedlungsprojekts am MTZ vorstellen.

Ein Zeichen für eine neue Wohnungspolitik in Frankfurt?

Die hessische Metropole platzt aus allen Nähten und zählt inzwischen fast 750.000 Einwohner. Nun könnte das MTZ ein Zeichen für die neue Kooperation in der Wohnungspolitik in der Region sein. Dennoch hat die Stadt Frankfurt Vorbehalte gegen das Projekt, da es dort keine Schienenanbindungen ins Zentrum gibt. Der neue Stadtteil wäre somit nur mit Auto und Bus zu erreichen. Es mangelt nach Ansicht der Stadt auch an Kindergärten, Schulen, Stadtteilbibliotheken oder anderen kulturellen Einrichtungen. Schließlich handelt es sich beim MTZ auch um ein Privatgelände eines kommerziellen Betreibers – und keinen öffentlichen Raum wie etwa auf der Frankfurter Zeil.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

MTZ – ein Einkaufszentrum mit Geschichte

Bei der Eröffnung im Mai 1964 war das MTZ das erste Center in Europa, das nach dem US-amerikanischen Vorbild das Shoppen zum Erlebnis machen wollte. Es bietet seinen Besuchern rund 170 Geschäfte, ein Ärztezentrum, ein Mulitplex-Kino und eine Tankstelle.