2019 M03 15 - 3:01 Uhr

Die Fraktionen der Grünen und der Linken im Berliner Abgeordnetenhaus stecken auf getrennten Klausurtagungen Schwerpunkte ihrer Arbeit für die kommenden Monate ab. Die Grünen-Parlamentarier setzen sich heute für einen Tag in Berlin zusammen, um über eine bessere Integration von Zuwanderern und Verwaltungsreformen zu diskutieren.

Die Linken treffen sich zu einer zweitägigen Tagung in Rheinsberg. Dabei soll es unter anderem um Wohnungs- und Liegenschaftspolitik, das Thema Obdachlosigkeit und - gut zwei Monate vor der Europawahl - um Entwicklungen auf europäischer Ebene gehen. An beiden Tagungen nehmen jeweils auch die Senatoren der Parteien teil.

Am Freitagabend treffen sich alle Fraktionschefs der rot-rot-grünen Koalition zu einer gemeinsamen Diskussionsrunde in Rheinsberg. Dabei dürfte es auch um die Differenzen gehen, die in letzter Zeit innerhalb des Regierungsbündnisses deutlich geworden waren. In der Wohnungspolitik, der Verkehrspolitik oder im Hinblick auf ein von Innensenator Andreas Geisel (SPD) geplantes Polizeigesetz hatte es teils öffentlichen Streit und Schuldzuweisungen gegeben.

Quelle: DPA