FOTA-Zukunft steht auf dem Spiel

McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh sorgt sich um die Zukunft der FOTA
McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh sorgt sich um die Zukunft der FOTA
© Getty Images, Bongarts

13. Februar 2016 - 12:18 Uhr

In der Formel 1 tobt ein Streit um die Kosten. Nachdem beim Korea-GP Verhandlungen von zwölf Teamchefs über einen Kostenreduzierungsplan gescheitert waren, soll in Abu Dhabi ein neuer Anlauf gestartet werden.

Laut McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh steht dabei nicht weniger als die Zukunft der Teamvereinigung FOTA auf dem Spiel. Die Top-Teams wollen offenbar wieder mehr Geld ausgeben. Dagegen kämpfen einige Rennställe aus dem hinteren Klassement ums finanzielle Überleben.