Fortuna-Rückkehr für Funkel noch kein Thema: "Sacken lassen"

Friedhelm Funkel. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

20. Februar 2020 - 15:01 Uhr

Trotz des baldigen Abgangs von Sportvorstand Lutz Pfannenstiel denkt Friedhelm Funkel nicht intensiver über eine Rückkehr zu Fortuna Düsseldorf nach. "Damit beschäftige ich mich aktuell nicht. Ich muss das alles jetzt erstmal sacken lassen", sagte der ehemalige Coach des Fußball-Bundesligisten der "Rheinischen Post". Gleichwohl schloss der 66-Jährige ein Comeback bei seinem Herzensclub in anderer Funktion nicht prinzipiell aus: "Das muss ich mir alles noch gut überlegen. Ich weiß es wirklich noch nicht."

Funkel war Ende Januar als Fortuna-Trainer freigestellt und durch Uwe Rösler ersetzt worden. Pfannenstiel hatte sich am Dienstag mit der Fortuna auf eine vorzeitige Vertragsauflösung zum 31. Mai 2020 geeinigt. Sein Nachfolger wird der bisherige Kaderplaner Uwe Klein.

Quelle: DPA