Forschung unter Hochdruck

Wettlauf mit der Zeit: Die weltweite Suche nach dem Corona-Impfstoff

26. März 2020 - 9:07 Uhr

50 Projektgruppen weltweit

Es ist der heilige Gral, auf den die ganze Welt wartet: Der Impfstoff gegen das Coronavirus. Bereits 50 Projektgruppen forschen derzeit international an seiner Entwicklung. Wie die Impfung funktionieren könnte und welche vielversprechenden Methoden zudem die Behandlung von bereits Erkrankten erleichtern könnten, sehen Sie im Video.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie jederzeit in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Impfstoff-Entwicklung soll beschleunigt werden

Ein Impfstoff entsteht nicht von heute auf morgen – bis zu 15 Jahre kann die Entwicklung dauern. Bestimmte Testphasen und Standards sind dabei unverzichtbar. Schließlich soll die Impfung nicht nur wirksam sein, sondern auch sicher. Doch im Kampf gegen die Ausbreitung von Covid-19 setzt man alles daran, den Prozess zu beschleunigen. "Die gute Nachricht ist, dass wir auch von den Behörden ganz deutliche Signale kriegen, dass wir die Zulassung zu den klinischen Prüfungen beschleunigen können", so Dr. Georg-Christian Zinn, Direktor des Hygienezentrums Bioscientia.

Corona-Impfung: Erste Tests mit Freiwilligen laufen

Manche Forschungsprojekte konnten bereits in die erste Testphase starten, etwa im US-amerikanischen Seattle. Hier bekam die 43-jährige Jennifer Haller als erste Freiwillige einen möglichen Impfstoff gespritzt. Auch ein Londoner Forschungslabor plant, im Hochsicherheitslabor "Flucamp" schon bald zunächst 24 Freiwillige mit dem Coronavirus zu infizieren und in der Folge rund zwei Wochen lang mit potenziellen Impfstoffen und Medikamenten zu behandeln.

Auch wenn die Forschung auf Hochtouren läuft: Bis ein Impfstoff tatsächlich zugelassen wird, wird es noch Monate dauern. So erklärt Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts: "Ich persönlich schätze es als realistisch ein, dass es im Frühjahr 2021 sein wird." Klinische Studien könnten aber auch in Deutschland schon zeitnah durchgeführt werden. Das stellte Klaus Cichutek, Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts, gegenüber ntv in Aussicht.

Video-Playlist: Alle aktuellen Neuigkeiten rund um das Coronavirus

RTL.de-Doku: Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus

Das Coronavirus hält Deutschland und den Rest der Welt in Atem. Wie konnte es zur rasanten Verbreitung kommen und was bedeutet der Ausbruch für unseren Alltag? Warum Wissenschaftler schon lange vor dem Ausbruch vor dem Virus gewarnt haben, erfahren Sie in der RTL.de-Doku "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus".