Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Pandemie-Vorhersage

Forscher beweisen: So effektiv ist Social Distancing wirklich

Einschränkungen wegen dem Coronavirus Als Maßnahme zur Prävention gegen eine Infektion mit dem Coronavirus werden die K
Einschränkungen wegen dem Coronavirus Als Maßnahme zur Prävention gegen eine Infektion mit dem Coronavirus werden die K
© imago images/Gottfried Czepluch, Gottfried Czepluch via www.imago-images.de, www.imago-images.de

05. November 2020 - 14:48 Uhr

Effizienz von Social Distancing bewiesen

Die AHA-Regeln sollten wir mittlerweile alle drauf haben: Abstand halten – Hygiene beachten und Alltagsmaske tragen. Wie effektiv das Abstandhalten und weiter noch, das Social Distancing, tatsächlich sind, haben Forscher jetzt herausgefunden.

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie jederzeit in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Physiker entwickeln Modell zur Vorhersage

Die Physiker der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster berechnen eigentlich Modelle, die die Ausbreitung von Pandemien hervorsagen sollen. Dann können verschiedene Faktoren untersucht werden, die politischen Entscheidungsträgern bei einer Entscheidung für oder gegen bestimmte Maßnahmen helfen können. In diesem Fall nutzten sie ihr Modell dafür, die Effizienz des Social Distancing in der Corona-Pandemie genauer zu untersuchen.

"Menschen, die Social Distancing betreiben – die also versuchen, Abstand voneinander zu halten – kann man sich im Prinzip wie Teilchen vorstellen, die sich gegenseitig abstoßen, weil sie zum Beispiel die gleiche elektrische Ladung haben" erklärt Erstautor Michael te Vrugt gegenüber der Online-Publikation "Labor Praxis". "Also kann man Theorien, die abstoßende Teilchen beschreiben, vielleicht auch auf voneinander Abstand haltenden Menschen anwenden."

Social Distancing wirkt

Die Simulation hat gezeigt, dass die Infektionszahlen durch Social Distancing deutlich sinken. Die Kurve wird deutlich flacher, wenn viele Menschen Abstand halten. Auch Superspreader-Events wie Karneval in Heinsberg oder Après Ski in Ischgl konnten die Forscher in ihrer Simulation mit einrechnen.

Videoplaylist: Was Sie jetzt über das Coronavirus wissen sollten

Auch interessant