Dortmund seit drei Testspielen sieglos

Formstark ist anders: Bochum führt BVB vor

BVB-Profis Jadon Sancho und Erling Haaland nach dem 1:1 im Testspiel gegen Paderborn
Läuft noch nicht rund bei Jadon Sancho, Erling Haaland & Co.
Christopher Neundorf, picture alliance, Kirchner-Media

Pleite gegen Bochum, Remis gegen Paderborn

Borussia Dortmund sucht rund zwei Wochen vor dem ersten Pflichtspiel der neuen Saison im DFB-Pokal noch nach seiner Form – und ein bisschen nach sich selbst. Knapp eine Woche nach der 1:3-Pleite gegen Feyenoord Rotterdam kam der Vizemeister im Test-Doppelpack gegen die Zweitligisten Bochum und Paderborn ebenfalls nicht zum Erfolg und ist damit nach drei Siegen zu Beginn der Vorbereitung nun seit drei Spielen sieglos.

Ganvoula weiß, wo das Tor steht

Zunächst blieb das Team von Trainer Lucien Favre im Rahmen der digitalen Saisoneröffnung auf dem heimischen Trainingsgelände nicht über ein 1:1 gegen Bundesliga-Absteiger SC Paderborn hinaus, wenige Stunden später setzte es gegen den VfL Bochum ein 1:3.

Bochums für die 2. Liga eigentlich überqualifizierte Topstürmer Silvere Ganvoula per Doppelpack (17./46.) und Simon Zoller (25.) netzten für den Tabellen-Achten der abgelaufenen Zweitliga-Saison ein, Mats Humels (67.) verkürzte mit einem hübschen Schuss aus der Drehung. Gegen Paderborn brachte Nachwuchstalent Immanuel Pherai (30.) den Favoriten in Führung, doch Kai Pröger (67.) gelang für den Bundesliga-Absteiger der nicht unverdiente Ausgleich.

Kein Reus, kein Reinier

Aber: In Bestbesetzung trat der Vizemeister auch gegen Paderborn und Bochum nicht an. Favre setzte jeweils auf eine Mischung aus gestandenen Profis und Nachwuchsspielern. „Wir hatten viele junge Spieler auf dem Platz, es war insgesamt ganz okay", sagte der Schweizer bei Sky: „Ein paar Sachen haben mir gefehlt. Aber ich nehme auch viele positive Sachen mit.“

Noch nicht zum Einsatz kamen der in der Vorwoche für zwei Jahre von Real Madrid ausgeliehene Brasilianer Reinier und Rekonvaleszent Marco Reus.

Der BVB ist nach drei Siegen zu Beginn der Vorbereitung nun seit drei Spielen sieglos. Bereits am vergangenen Wochenende hatte die Borussia gegen den holländischen Spitzenclub Feyenoord Rotterdam mit 1:5 verloren.