Formel-2-Titelrennen bleibt spannend

Mick Schumacher startet in Bahrain nur von Platz 10, Konkurrent Ilott auf Pole

27. November 2020 - 20:59 Uhr

Danner: Mick muss "ganz cool bleiben"

Nach einer zweimonatigen Pause ist die Formel 2 zurück und geht in den großen Showdown. Im Zweikampf um den Titel zwischen Mick Schumacher und Callum Ilott geht der erste Punkt bei der vorletzten Saisonstation in Bahrain allerdings an den Briten, der beim Qualifying die Pole erobert hat. Mick Schumacher gelang dagegen nur ein magerer zehnter Platz. Wie RTL-Experte Christian Danner die Situation rund um die deutsche Nachwuchshoffnung einschätzt, sehen Sie oben im Video.

Teil 1 der Mick-Schumacher-Doku Sonntag vor dem F1-Rennen

Qualifying-Meister Ilott zaubert wieder

Es ist bereits die fünfte Pole für Ilott in diesem Jahr, vier Punkte gibt es im Unterbau der Formel 1 für die schnellste Runde in der Qualifikation. Schumacher hingegen muss sich wie schon so oft in dieser Saison durchs Feld kämpfen und dabei auf einen seiner Raketenstarts hoffen.

Durch Ilotts Glanzleistung schrumpft der Vorsprung von "Quick Mick" in der Gesamtwertung auf 18 Punkte. Das Rennen beginnt am Samstag nach der Qualifikation der Formel 1. Zusätzlich gibt es am Sonntagvormittag ein sogenanntes Sprintrennen, bei dem die ersten Acht des Hauptrennens in umgekehrter Reihenfolge antreten. Um daran teilnehmen zu dürfen, muss Schumacher im Hauptrennen also mindestens zwei Positionen gutmachen.