Formel 1

Williams besetzt letztes Cockpit: Latifi ersetzt Kubica

Photo4 / LaPresse 01/11/2019 Austin, USA Grand Prix Formula One USA 2019 In the pic: Nicholas Latifi (CDN) Williams Raci
© imago images/LaPresse, Photo4/LaPresse via www.imago-images.de, www.imago-images.de

29. November 2019 - 10:56 Uhr

Rien ne va plus, nichts geht mehr! Williams hat das letzte verfügbare Formel-1-Cockpit für 2020 an den Kanadier Nicholas Latifi vergeben. Damit sind alle Teams komplett.

Kubica ist raus

Wie der Rennstall bekanntgab, wird der 24-Jährige Stammfahrer an der Seite des Briten George Russell. Latifi war seit dieser Saison Ersatzfahrer bei Williams und nahm auch an sechs Trainingseinheiten teil. Der Sohn des Geschäftsmanns Michael Latifi löst den Polen Robert Kubica ab und dürfte dem klammen Rennstall eine üppige Mitgift einbringen.

Zudem fuhr Latifi diese Saison bereits in der Formel 2 und ist vor dem letzten Rennen in den Vereinigten Arabischen Emiraten Zweiter in der Gesamtwertung. "Für mich wird ein Traum Wirklichkeit", sagt er.

Das sind die Cockpits für 2020

Mercedes

Lewis Hamilton (Großbritannien)

Valtteri Bottas (Finnland)

Ferrari

Sebastian Vettel (Heppenheim)

Charles Leclerc (Monaco)

Red Bull

Max Verstappen (Niederlande)

Alexander Albon (Thailand)

Renault

Daniel Ricciardo (Australien)

Esteban Ocon (Frankreich)

Haas

Kevin Magnussen (Dänemark)

Romain Grosjean (Frankreich)

McLaren

Carlos Sainz (Spanien)

Lando Norris (Großbritannien)

Racing Point

Sergio Perez (Mexiko)

Lance Stroll (Kanada)

Alfa Romeo

Kimi Räikkönen (Finnland)

Antonio Giovinazzi (Italien)

Toro Rosso

Pierre Gasly (Frankreich)

Daniil Kwjat (Russland)

Williams

George Russell (Großbritannien)

Nicholas Latifi (Kanada)