Große Pläne der Formel-1-Bosse

Formel 1 will noch mehr: 24 Rennen das Ziel

Die Formel 1 soll künftig noch mehr Rennen austragen.
© imago images/Thomas Melzer, Thomas Melzer via www.imago-images.de, www.imago-images.de

20. November 2020 - 14:59 Uhr

Formel-1-Bosse planen noch mehr Rennen

Schon für 2021 plant die Formel 1 mit einem Rekordkalender von 23 Rennen. Doch die mittelfristigen Ziele sind noch höher: "Wir rechnen damit, dass wir uns in den nächsten paar Jahren auf einen Kalender mit 24 Rennen hinbewegen", sagte Formel-1-Geschäftsführer Chase Carey bei einer Videokonferenz. Der US-Amerikaner hat in der Vergangenheit jedoch auch schon von 25 Etappen in einem Jahr gesprochen. 

Video: Der Showdown in der Wüste live bei RTL

Ein neues Nachtrennen in Saudi-Arabien ist für 2021 schon fix, in den nächsten Jahren könnten weitere neue Strecken folgen. Denn die Formel 1 will weiter expandieren. Laut der Formel-1-Bosse gebe es "großes Interesse von Austragungsorten in aller Welt", deshalb könnten sich einige Grand Prix zukünftig abwechseln. Kein ganz neues Modell: In der Vergangenheit wechselten sich beispielsweise der Hockenheimring und Nürburgring mit der Austragung des Großen Preises von Deutschland ab.

Die Formel-1-Teams werden die Pläne wohl nur bedingt freuen: Schon in der Vergangenheit gab es immer wieder Diskussionen, dass die Belastung vor allem für Mechaniker und Crews zu hoch sei, würden immer mehr Rennen in ein Jahr gepresst werden.