WM-Duell 2021 heißt Hamilton vs. Verstappen

Ex-F1-Champion Villeneuve: Hamiltons Schwäche? "Er ist Druck nicht mehr gewohnt"

Formel-1-Weltmeister Hamilton
Formel-1-Weltmeister Hamilton
© dpa, David Davies, LM lop fgj

23. April 2021 - 0:00 Uhr

Hamiltons Gegner ist auf Augenhöhe

"Ich bin auch nur ein Mensch", sagte Lewis Hamilton nach dem Rennen in Imola fast schon entschuldigend. Ist dieser Satz ein Indiz dafür, wie sehr der Weltmeister unter Druck steht? Gleich zwei Patzer leistete sich der Brite, der sonst mit übermenschlichen Leistungen glänzt. Aber diese Saison ist eben anders. Hamilton kämpft nicht mehr gegen seinen Teamkollegen Valtteri Bottas. Nein, er kämpft gegen den angriffslustigen Max Verstappen. Damit hat er jetzt einen Gegner auf Augenhöhe, wie Ex-Weltmeister Jacques Villeneuve sagt, und muss schon früh an seine Grenzen gehen.

"Ich bezweifle, dass ihm das in den letzten Jahren so passiert wäre"

"Man hat schon in Imola gesehen, dass Lewis nicht mehr gewohnt ist, große Risiken einzugehen", berichtet Villeneuve gegenüber "F1-Insider.com". "Das muss er jetzt aber." Wenn es nach dem ehemaligen Weltmeister geht, dann hätte Hamilton schon in der ersten Kurve gegen Verstappen zurückziehen sollen. Grund dafür: Er sei auf der Außenbahn sowieso in der schlechteren Position gewesen. "Er hielt aber dagegen und ruinierte so schon in der ersten Kurve sein Rennen".

Und bei seinem zweiten Fehler habe er laut Villeneuve "zu viel riskiert". Hamilton rutsche ins Kiesbett, als er versuchte, den jungen Williams-Fahrer George Russell zu überrunden. Villeneuve erklärt die Szene mit Hamiltons Druck: "Ich bezweifle, dass ihm das in den letzten Jahren so passiert wäre."

VIDEO - Diese Regeländerung führte zu Mercedes' Unterboden-Problemen

Verstappen kennt nur den Risiko-Modus

Und Max Verstappen? Der ist es gewohnt, volles Risiko in zweiter Reihe zu gehen. Er weiß ganz genau, was er als Angreifer zu tun hat. Er wartet seit Jahren drauf, dem Titel so nah zu sein wie jetzt. In Imola feierte er seinen elften Karriere-Sieg. Ihm gelang ein Blitzstart, ein erfolgreiches Überholmanöver gegen Hamilton und er hatte Glück beim Ausrutscher vor dem Re-Start. Somit war die Revanche für Bahrain perfekt. Die Zuschauer können sich sicher auch in den nächsten Rennen auf ein spannendes Duell zwischen Hamilton und Verstappen freuen.

Auch interessant