Abschluss der Testfahrten in Barcelona

Bottas will hoch hinaus - Finne bei der Generalprobe top

Formula One F1 - Pre Season Testing
© REUTERS, ALBERT GEA, DY

29. Februar 2020 - 10:51 Uhr

Ricciardo lässt am Nachmittag Federn

Die Testfahrten auf dem Circuit de Catalunya in Barcelona vor der Formel-1-Saison sind beendet. Zum Abschluss des dritten Testtages verdrängte Valtteri Bottas (Mercedes) Daniel Ricciardo (Renault) von der Spitze. Der Australier war bis zur Mittagspause der Schnellste gewesen.

Verstappen zeigt sich - Hamilton Fünfter

1:16,196 Minuten stand am Ende des Tages als Rundenzeit bei Bottas zu Buche. Damit war der Finne 0,073 Sekunden schneller als Max Verstappen im Red Bull, der Ricciardo (3.) auch noch übertrumpfte.

Weltmeister Lewis Hamilton (+0,214 Sekunden) im zweiten Mercedes wurde Fünfter direkt hinter Ferrari-Pilot Charles Leclerc (0,164 Sekunden). Scuderia-Kollege Sebastian Vettel war am letzten Testtag nicht im mehr Einsatz.

Die Zeiten im Überblick

Bottas auch Gesamtschnellster

Bottas hatte während der sechstägigen Probefahrten bereits in der vergangenen Woche in 1:15,732 Minuten auch die insgesamt schnellste Runde gedreht.

Der erste Grand Prix der Saison soll am 15. März in Melbourne stattfinden.

Wie RTL-Reporter Felix Görner die Testfahrten in Barcelona bewertet