Huch, wo seid ihr denn alle?

Prank: Toro Rosso versteckt sich vor Pierre Gasly

Pierre Gasly guckte nach der Boxeneinfahrt doof aus der Wäsche
© Getty Images, Bongarts, FN

14. Dezember 2019 - 14:22 Uhr

Toro-Rosso-Team versteckt sich

Ob im Rennen, im Qualifying oder auch im Training, schallt der Begriff "Box, Box, Box" durch den Funk, heißt es für den Fahrer, die nächste Möglichkeit für eine Einfahrt in die Boxengasse zu ergreifen. Was dann folgt, ist von Situation zu Situation unterschiedlich, mal gibt es in Rekordzeiten neue Reifen, mal eine neue Nase und manchmal wird der Bolide inklusive Fahrer einfach nur hochgebockt und in die Garage bugsiert. Fakt ist jedoch, dass Team ist immer da. bzw. fast immer, wie Toro Rosso (ab nächster Saison: Alpha Tauri) beweist.

Toro Rosso lässt Gasly stehen

Die Toro-Rosso-Crew hatte eine ganz besondere Idee. Das gesamte Boxenteam versteckte sich nach abgeschlossenen Testfahrten auf dem Yas Marina Circuit hinter verschlossenen Türen in der Garage und ließ ihren Piloten Pierre Gasly einfach mal warten. Dieser wunderte sich am Funk: "Guys... where the f*** are you?" zu Deutsch: "Jungs, wo zum Teufel steckt ihr?" Recht schnell folgte dann die Auflösung des Spaßes, den sich die Crewmitglieder erlaubt hatten. Wie es heute üblich ist, wurde natürlich alles sorgfältig dokumentiert und für die Nachwelt auf Social Media verewigt.