SF1000 wird abgeschleppt

Vettel bleibt mit Motorproblemen liegen

21. Februar 2020 - 13:13 Uhr

Vorzeitige Mittagspause am Freitag

Für Sebastian Vettel lief der Freitagmorgen nicht ganz nach Plan: Der SF1000 blieb während des dritten Testtages in Barcelona auf der Strecke liegen. Vettel sorgte damit für eine Rote Flagge und musste abgeschleppt werden. Die Bilder zu Vettels zweitem Tag im neuen Auto und wie sich der vorzeitige Stopp des Deutschen ankündigte, sehen Sie im Video.

Neuer Motor für Sebastian Vettel

Ferrari selbst kennt den genauen Grund für Vettels vorzeitige Mittagspause noch nicht. Bisher heißt die simple Erklärung: Motorprobleme. Damit der 32-Jährige am Nachmittag wieder wichtige Kilometer sammeln kann, wird ein neuer Motor eingebaut.

Der defekte Antrieb wird hingegen nach Maranello ins Werk geschickt. Dort soll untersucht werden, was genau zum Defekt führte.