Red-Bull-Berater Marko formuliert großes Ziel

Verstappen: "Ein Platz nach oben geht noch"

14. August 2020 - 13:03 Uhr

Verstappen hat Blut geleckt

Mit einer echten Kampfansage an Formel-1-Titelverteidiger Lewis Hamilton hält sich Max Verstappen weiter zurück. Trotz seines Sieges am vergangenen Wochenende in Silverstone und Platz 2 in der Weltmeisterschaft macht der Red-Bull-Star in Understatement. Dennoch ist dem 22-Jährigen in Barcelona anzumerken: Er hat Blut geleckt.

Verstappen: "Wir müssen uns weiter verbessern“

"Ich bin natürlich happy, wo ich bin in der Weltmeisterschaft", sagte Verstappen auf einer Pressekonferenz vor dem Großen Preis von Spanien und ergänzte: "Es könnte aber noch besser sein. Ein Platz nach oben geht noch." Für dieses Ziel treibt er sein Team an: "Wir müssen weiter Speed finden, wir müssen uns weiter verbessern."

In Silverstone siegte Verstappen dank einer starken Leistung und weniger Problemen mit den Reifen bei heißen Temperaturen vor Hamilton und dessen Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas gewonnen. Auch an diesem Wochenende in Barcelona soll es wieder heiß werden. "Das ist gut", freute sich der Niederländer.

Vor Spanien GP: Marko hat großes Ziel mit Verstappen

Auch Red-Bull-Berater Helmut Marko freut sich, dass es wieder "Temperaturen um die 30 Grad gibt", wie er in der RTL-Webshow "Sportbude" verriet. Das Österreicher ist zuversichtlich, "dass wir Mercedes wieder ein enges Rennen werden liefern können". Zwar bringe das Team nur wenige neue Teile mit zum 6. WM-Lauf. Doch man hoffe, dass man auch mit wenigen Teilen, große Veränderungen bewirken könne – denn Marko hat noch immer ein großes Ziel für diese Saison (siehe im Video unten).