Formel 1: Sonderlackierung für Alonsos Abschiedsrennen

Bunt geht Fernando Alonsos Karriere zu Ende
© mclaren.com/formula1

21. November 2018 - 21:37 Uhr

Ehre wem Ehre gebührt: McLaren schickt Fernando Alonso mit einem Auto in Sonderlackierung in den Abu-Dhabi-GP.

Unikat für den 37-Jährigen

Credit: mclaren.com/formula1
Ein paar PS mehr unter der Haube wären dem Spanier wahrscheinlich lieber als eine Sonderlackierung
© mclaren.com/formula1

Fernando Alonso wird sein Abschiedswochenende in der Formel 1 in einem Unikat bestreiten. Der Wagen des 37-Jährigen hat eine Sonderlackierung bekommen.

Hommage an Alonsos Heimat

Credit: mclaren.com/formula1
Fernando Alonsos McLaren im Abschiedsrennen-Look
© McLaren.com

Den orangenen MCL33 von McLaren mit der Startnummer 14 zieren zusätzlich ein roter und ein blauer Streifen auf beiden Seiten im hinteren Fahrzeugbereich in Anlehnung an das Rot der spanischen und Blau der asturischen Flagge - Alonso stammt aus Oviedo.

Letzter GP soll "in jeder HInsicht etwas Besonderes sein"

"Wir wollen, dass dieser letzte Grand Prix für ihn in jeder Hinsicht etwas Besonderes wird", sagte Teamchef Zak Brown in Abu Dhabi.

Der zweimalige Weltmeister geht von Bord

Credit: mclaren.com/formula1
Alles so schön bunt hier
© mclaren.com/formula1

Alonso verlässt nach über 300 Rennen und seinem Debüt vor fast 18 Jahren die Formel 1. Er gewann 2005 und 2006 die Weltmeisterschaft. Alonso will im kommenden Jahr bei den Indy500 starten.