Mexikaner will mit neuem Team viel erreichen

So quält sich Red-Bull-Pilot Perez für den Erfolg

18. April 2021 - 12:45 Uhr

Perez schlägt zum ersten Mal Teamkollege Verstappen

Zweites Rennwochenende mit Red Bull, erster Erfolg für Formel-1-Pilot Sergio Perez: Beim Qualifying zum Großen Preis der Emilia-Romagna (ab 13.30 Uhr live bei RTL) bügelte der Mexikaner zum ersten Mal Teamkollege Max Verstappen, fuhr mit seinem "Bullen" in die erste Startreihe auf den zweiten Platz. "Dass wir das geschafft haben, zeigt auch, wie viel Arbeit wir investiert haben", freute sich der 31-Jährige. Seit Monaten arbeitet Perez hart an sich, will mit Red Bull unbedingt Erfolge einfahren. Wie sehr sich der Sportler täglich beim Sport quält und was sein neues Team für ihn so besonders macht, zeigen wir im Video.

Video: RTL-Experte Danner erwartet Strategieschlacht in Imola

Perez hofft auf RB-Sieg in Imola

Dass sich die harte Arbeit lohnt, dafür ist das Qualifying in Imola nur der aktuellste Beweis: Seit dem Rennwochenende in Monza 2019 wurde Max Verstappen von keinem Teamkollegen bei der Qualifikation bezwungen – bis jetzt. Perez pusht nicht nur sich selbst, sondern auch den Niederländer und das gesamte Team. "Im Rennen können wir viel Druck auf Lewis machen, denn wir haben zwei Autos mit verschiedenen Strategien. Und hoffentlich können wir gewinnen", rief der Mexikaner nach dem starken Quali-Auftritt direkt das nächste Ziel aus.

Auch interessant