Formel 1: Sebastian Vettel will Ferraris Potenzial nach Spa-Gala weiter entfesseln

Weiter, immer weiter, lautet auch das Motto bei Sebastian Vettel (li.) und Kimi Räikkönen
© Getty Images, Bongarts, wt

30. August 2018 - 16:30 Uhr

"Es gibt immer noch viel Potenzial zu entfesseln"

Ferrari-Star Sebastian Vettel erwartet im Endspurt dieser Formel-1-Saison noch mehr von seinem Team. "Wir wissen, dass wir ein gutes Auto haben, aber wir dürfen uns darauf nicht ausruhen", sagte der 31-Jährige vor dem Heimspiel der Scuderia in Monza  (Sonntag ab 14.15 Uhr live bei RTL oder online im RTL-Livestream bei TVNOW.de und in der TV NOW App) .

In den Großen Preis von Italien startet Vettel als Favorit. Bei seinem Sieg in Spa-Francorchamps in der Vorwoche hatte er eindrucksvoll die Stärke des neuen Ferrari-Motors unter Beweis gestellt, der auf dem Vollgas-Kurs in Monza erneut den Ausschlag geben könnte. Vettel aber mahnte: "Es gibt immer noch viel zu verbessern und Potenzial zu entfesseln."

Vettel "Jeder spürt, dass hier etwas Besonderes passiert"

In der WM-Gesamtwertung liegt der viermalige Weltmeister 17 Punkte hinter Titelverteidiger Lewis Hamilton im Mercedes. Der Brite ließ sich am Donnerstag wegen einer "unvermeidlichen persönlichen Verpflichtung" für den Medientag aller Teams entschuldigen.

In den vergangenen vier Jahren startete Hamilton im Königlichen Park stets von der Pole Position und gewann dreimal. Vettel dagegen wartet noch auf seinen ersten Sieg mit Ferrari in Monza. "Ich will das unbedingt schaffen. Andere haben es vor mir ja auch hinbekommen", sagte er und fügte erwartungsvoll an: "Jeder spürt, dass hier etwas Besonderes passiert."