Sa | 24.11. | 12:15

Formel 1: Sebastian Vettel stockt bei Frage zur ausgebliebenen Teamorder

Vettel im exklusiven RTL-Interview

Sebastian Vettel muss sich aufrappeln. Der Frust ist beim Ferrari-Star greifbar nach der endgültigen WM-Niederlage von Mexiko. Doch im großen Interview mit seinem hessischen "Kumpel" Timo Glock, der glücklicherweise auch unser RTL-Experte ist, zeigte sich der Ferrari-Pilot gelöst. Bei der Frage nach der ausgebliebenen Team-Order beim Italien-GP in Monza geriet Vettel allerdings kurz ins Stocken. "Das ist jetzt schwer für mich zu beantworten", gestand der 31-Jährige, äußerte anschließend aber eine klare Meinung zu dem Thema.

Glückwunsch ans ganze Mercedes-Team: "Riesenjob"

Riesenrespekt verdiente sich Vettel jüngst in Mexiko, als er in der Niederlage wahre Größe zeigte. Nach seiner emotionalen Umarmung mit Lewis Hamilton ging er den "Gang nach Canossa" mitten hinein in die Kommandozentrale der Silberpfeile. Er habe sich gedacht, "jetzt ist es an der Zeit", und sprach dem ganzen Mercedes-Team einen Glückwüsch für den "Riesenjob" aus.

Besondere Zusammenarbeit mit Räikkönen endet

Amüsant wurde es, als Glock Vettel zu seinem Verhältnis zu Kimi Räikkönen und der Aussicht auf den neuen Teamkollegen Charles Leclerc befragte. Dass Glock auf dem Hinflug nach Sao Paulo lange mit dem Finnen gesprochen habe, konnte Vettel kaum glauben: "Was habt ihr getrunken? Sprudelwasser?"

Die Formel 1 live bei RTL

Einen ausführlichen Beitrag zu dem Interview mit Sebastian Vettel seht Ihr am Wochenende in der Übertragung des Großen Preises von Brasilien. Wir berichten Samstag ab 17 Uhr und Sonntag ab 17.15 Uhr live im Fernsehen bei RTL oder online im Live-Stream bei TVNOW.de