Schrecksekunde im Sotschi-Qualifying

Vettel crasht - und Leclerc rauscht um ein Haar in ihn rein

26. September 2020 - 17:10 Uhr

Blaues Auge am Schwarzen Meer

Ferrari hat vielleicht neue Teile mit nach Sotschi gebracht – aber auch weiter Unmengen von Problemen. Dramatisch wurde es im Qualifying zum Großen Preis von Russland (Sonntag, 13.10 Uhr live bei RTL und im Livestream auf TVNOW).

Ausgangs einer Rechtskurve rauschte Sebastian Vettel unglücklich über die Kerbs, das Heck brach ihm weg – und der scheidende Altstar der Scuderia knallte in die Bande.

Vettel: "Probiert, mehr Risiko zu nehmen"

Glücklicherwiese unverletzt stieg Vettel aus seinem Dienstwagen – doch es hätte noch schlimmer kommen können: Um ein Haar wäre ihm Teamkollege Charles Leclerc in die Seite gebrettert, im letzten Moment konnte der Monegasse seinen Boliden noch an Vettels auf die Strecke zurück gehoppelten Schrotthaufen vorbeibugsieren. "Puh, war das knapp", sagte Leclerc schwer atmend über Funk.