Hamilton-Ersatzmann hängt im Mercedes alle ab

George Russell: "Lerne in jeder Runde dazu"

04. Dezember 2020 - 22:12 Uhr

Russell auf Anhieb Schnellster

George Russell vertritt beim Großen Preis von Sakhir den mit Corona infizierten Weltmeister Lewis Hamilton im Mercedes. Der junge Brite hat die große Chance genutzt, der Motorsport-Welt zu zeigen, was er kann. Russell gewann nach dem ersten auch das zweite Training, verpasste dem WM-Zweiten Valtteri Bottas eine kräftige Watschn. Oben im Video spricht der Youngster über seinen Auftritt.

RTL-Experte Danner über Russell-Show: "Der Beginn einer großen Karriere"

Russell freut sich über die Gelegenheit

"Es ist keine einfache Strecke", sagte der 22-Jährige nach dem 2. Training. Unter anderem auch, weil die Runden extrem kurz sind, es entsprechend voll ist auf der Piste. "Im Qualifying und dem Rennen wird es sehr eng werden."

Der Brite freut sich in erster Linie darüber, lernen zu dürfen. "Ich arbeite mit den besten im Geschäft, lerne so viel in jeder Runde in diesem Auto." Normalerweise fährt er im Williams, ist WM-Letzter, hat noch nie einen Punkt geholt.

Entsprechend bescheiden formuliert er seine Marschroute fürs Wochenende: "Ich habe bis Sonntag noch viel Arbeit vor mir, muss mich mehr mit dem Auto vertraut machen, das richtige Setup finden, um mich zu verbessern."

Die Sakhir-Trainings im Video