Reisebeschränkungen verlängert

Formel-1-Saisonstart in Kanada praktisch ausgeschlossen

Grand Prix von Kanada
© dpa, Tom Boland, ryr wal pat

30. März 2020 - 16:56 Uhr

Montreal am 14. Juni im Rennkalender

Noch ist es nicht offiziell, doch ein Saisonstart der Formel 1 in Kanada ist praktisch ausgeschlossen. Eigentlich soll das Rennen am 14. Juni in Montreal über die Bühne gehen, doch nachdem die kanadische Regierung die strengen Reisebeschränkungen nun bis Ende Juni verlängert hat, kann der Termin kaum gehalten werden.

Saisonstart steht in den Stermen

Einreisen dürfen in Kanada nur kanadische Staatsangehörige und Personen, die über ein Arbeitsvisum verfügen. Ein denkbares, aber unrealistisches Szenario: Kanada erteilt den Teams samt aller Mitarbeiter Arbeitsvisa. Das Rennen würde als sorganntes "Geisterrennen" ohne Fans durchgeführt. 

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es kaum absehbar, wann bzw. ob die Königsklasse an den Start gehen wird. Bislang sind acht von 22 Rennen abgesagt bzw. verschoben worden.